Der Immobilienmarkt

Bitte anschnallen

Privatkäufer haben sich im dritten Quartal den lange gehegten Immobilientraum dank tiefen SARON-Zinsen
weiterhin erfüllt. Die Anzahl der Besichtigungen ist jedoch stark rückläufig. Die Preise für Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen sind immer noch auf sehr hohem Niveau, dürften aber bald stärker unter Druck kommen. Der Markt für Renditeimmobilien hat sich bereits vom Verkäufer- zum Käufermarkt gewandelt und Transaktionen finden auf deutlich tieferem Preisniveau statt.

 

zur Bewertung

Der Hypothekenmarkt

Zeitenwende

Die Ära der Negativzinsen ist vorbei. Da beim SARON die Zinsen erst am Ende der Zinsperiode rückwirkend
bekannt gegeben werden, dürfte die Standhaftigkeit zahlreicher SARON-Finanzierenden bald getestet werden. Wir erwarten, dass sich Käufer aufgrund des unsicheren Welt- und Wirtschaftsgeschehen wieder vermehrt für langfristige Hypotheken entscheiden. Höhere Zinsen wirken sich negativ auf die Zahlungsbereitschaft der Käufer aus und dürften somit auf breiter Front für sinkende Immobilienpreise sorgen.

 

zum Hypothekenvergleich

Ihr Kontakt

Philemon Gyger
Leitung Portfolio Management

Ihr Anliegen

Schweizer Immobilienmarkt

Stand Q3/2022