Logo Wortmarke
Ratgeber
17. August 2020

Einblick – August 2020

Einblick – der etwas andere Marktbericht.

Einblick liefert Ihnen spannende Geschichten und persönliche Eindrücke aus dem Schweizer Immobilienalltag. Heute mit Sven Ortega-Bieri, Leiter Finanzierungen im Grundeigentümer Verband Schweiz.

Wie präsentiert sich der Zinsmarkt aktuell?

Durch die Börsenkorrektur im März und die Lockdowns sind die Kosten für langfristige Zinsbindungen zeitweise stark angestiegen. Wir beobachten nun, dass sich die Kosten für langfristige Hypotheken wieder auf dem historisch günstigen Niveau von Anfang des Jahres 2020 einpendeln. Momentan stellen wir aber grössere Differenzen zwischen den verschiedenen Anbietern fest, ein Vergleich lohnt sich deshalb besonders.

Welche Einflüsse hat Corona auf die Zinsentwicklung?

Durch die wirtschaftlichen Folgen und die Interventionen der grossen Zentralbanken dürften die Zinsen wohl eine lange Zeit auf einem sehr tiefen Niveau verharren. Sollte die erwartete wirtschaftliche Erholung nicht einsetzen, so könnten die Zentralbanken die Zinsen weiter senken und Interventionen vornehmen. Mit steigenden Infektionszahlen machen sich natürlich auch Ängste bezüglich einem erneuten Lockdown breit.

Was ist SARON und was wird sich ändern?

Die SARON-Hypothek ist die Nachfolgelösung der LIBOR-Hypothek, da der Libor Referenzzinsatz (London Interbank Offered Rate) per Ende 2021 eingestellt wird. Der SARON (Swiss Average Rate Overnight) wird durch die SNB und SIX anhand effektiver durchgeführter Transaktionen berechnet und publiziert. Dadurch ist der SARON viel transparenter als der LIBOR und kann jederzeit nachvollzogen werden.

Das schönste Finanzierungserlebnis in 2020?

Wir durften dieses Jahr bereits viele glückliche Gesichter auf dem Notariat erleben, aber eine Familie bleibt mir besonders in Erinnerung: Einer jungen Familie konnten wir trotz Hürden bei der Tragbarkeit mit einer professionellen Kreditstrukturierung die Finanzierung ihrer Traumliegenschaft am Thunersee ermöglichen. Dank einem sehr attraktiven Zinsangebot, kann die junge Familie die effektiven monatlichen Fixkosten nun sogar deutlich senken und klar budgetieren – mehr Immobilie fürs Geld.

Das schwierigste Finanzierungserlebnis in 2020?

Oft erreichen mich in diesem Jahr Anfragen bezüglich einer Doppelfinanzierung/Übergangsfinanzierung – z.B. wenn das zu grosse Haus gegen eine altersgerechte Wohnung getauscht werden soll. Der Gang führte bisher oftmals als erstes zur Hausbank. Dort die nüchterne Erkenntnis, dass die bestehende Liegenschaft erst verkauft werden muss, bevor die neue Liegenschaft gekauft werden kann. Erstaunlich, dass wohl viele Transaktion aufgrund dieser Situation scheitern.

Da wir den Immobilienverkauf aktiv begleiten, konnten wir in vielen Fällen trotzdem eine Finanzierungslösung über unsere Partnerinstitute ermöglichen. So konnte die altersgerechte Wohnung bereits erworben werden, bevor das Haus definitiv verkauft wurde. Die wenigsten Kunden wollen ihr altes Zuhause verkaufen, wenn der Kauf des neuen Zuhause noch nicht gesichert ist. Es ist immer wieder schön, in solchen Fällen Licht in den Finanzierungs-Dschungel zu bringen und beim Verwirklichen gewisser Träume mitwirken zu dürfen.

12. August 2020 Immobilienbewertung

Wie viel ist meine Immobilie wert?

4. August 2020 Home Staging

Was ist Home Staging und wie nutzt man es erfolgreich im Immobilienverkauf?

23. Juli 2020 Einblick – Juli 2020

Einblick – der etwas andere Marktbericht.